Bei Starkregen war ein Sattelzug auf der Gefällstrecke der Autobahn München-Salzburg am Irschenberg eingeknickt, über eine 5m tiefe Böschung geschleudert und kam nach ca. 100 m in einem Maisfeld zum stehen.
Nach Beauftragung durch die Polizei wurden die erfolgreichen Bergungsmaßnahmen durch unsere Firma durchgeführt.


Dieses Jahr wurden wir für 25 Jahre Partnerschaft mit dem Auto Club Europa geehrt.
Die Zusammenarbeit geht jedoch bereits weit darüber hinaus. In dieser Zeit konnten wir zahlreiche Mitglieder bei Pannen und Unfällen mit professioneller Hilfe zur Seite stehen.
Sascha Kallenbach, Regionalbeauftragter Süd, überreichte uns eine Urkunde und sprach einen Dank für die langjährige Partnerschaft aus.
Bild vergrössern
Bild vergrössern


Zur Verstärkung unserer Kranflotte konnten wir im Mai einen Tadano HK 40 mit Gitterspitze auf einem DAF-Trägerfahrzeug in Dienst stellen.
Bei den vielseitigen und immer umfangreicher werdenden Kraneinsätzen ist dieses Fahrzeug eine ideale Ergänzung zum bereits bestehenden Fuhrpark.


In den Morgenstunden ist ein Wohnwagengespann in der Gefällstrecke am Irschenberg auf den Weg in den Urlaub ins Schleudern geraten, stark eingeknickt und kam auf der Leitplanke zum Liege.
Nach der Anfahrt durch den dichten Verkehrsstau konnte mit einem LFB und LFBK die Bergung fachgerecht durchgeführt werden.
Beide Fahrzeuge wurden zum Betriebshof transportiert.


Als Ersatz für einen älteren LFB 67 wurde vor kurzem ein neuer Iveco Daily mit Aufbau der Fa. ISOLI in Betreib genommen.
Mit umfangreicher Pannenhilfsausstattung und Zusatz-ausrüstung ist er für die neuen, vielseitigen Einsätze gerüstet.
Die Doppelkabine erlaubt eine Mitnahme von bis zu 6 Personen beim Abtransport von Pannenfahrzeugen.


Auf der Autobahn Salzburg-München ist gegen 18:30 Uhr ein Reisebuskurz vor der Rastanlage Irschenberg in Brand geraten und komplett ausgebrannt.
Nach Vollsperrung der Autobahn durch die Polizei, konnten wir mit dem Einsatzfahrzeugen entgegen der Fahrtrichtung zur Brandstelle fahren und übernahmen die Bergung und den Abtransport des ausgebrannten Reisebusses.


Für die Fertigstellung des Lärmschutzes an der A8 war ein weiterer Kraneinsatz erforderlich um die angelieferten Fertigteilwände einzuheben.


Nach langjährigen Verhandlungen der Gemeinde Irschenberg, entsteht derzeit ein Lärmschutz an der Autobahn A8 im Bereich des Ortsteils Wöllkam. Für diverse Arbeiten kam unser 30t Mobilkran zum Einsatz.


Als Verstärkung für den Pannen- und Transportbereich haben wir unseren Fuhrpark um einen SKP erweitert.
Das als Geländewagen ausgeführte Einsatzfahrzeug wurde komplett in unserer Firmenfarbe foliert, beschriftet und durch uns ausgebaut.


Auf der Autobahn Salzburg-München ist gegen 10.30 Uhr ein Sattelzug kurz vor der Rastanlage Holzkirchenin Brand geraten und größtenteils ausgebrannt
Nach Sperrung der Autobahn durch die Polizei und der Löscharbeiten durch die Feuerwehr wurden wir mit der Bergung der Zugmaschine und des beladenen Sattelauflieger beauftragt.


Als Ersatz für einen älteren LFBK 120 wurde in der letzten Woche ein neuer Mercedes Antos mit HMF-Kran und Aufbau der Fa. Tischer in Betrieb genommen.
Mit Umfangreicher Ausstattung und einem größeren Ladekran ist er für die immer vielseitigeren Einsätze gerüstet.
Als Besonderheit ist die angebaute Hubbrille. Sie wurde vom TÜV abgenommen, eingetragen und kann somit eingesetzt werden.


Vor 60 Jahren begann die Partnerschaft zwischen dem ADAC und der Fa. Waldschütz. Seither kümmern wir uns als ADAC-Straßendienst bei Pannen und Unfällen.
Bereits im Frühjahr wurde uns durch die Regionalleitung aus Landsberg die Ehrenurkunde überreicht. Im Dezember wurden wir mit weiteren Verztragspartnern durch die ADAC-Geschäftsleitung in München zur Ehrung eingeladen.
60 Jahre ADAC


Pünktlich zum Beginn der Wintersaison konnten wir als Ersatz für unseren SKW 28 einen gebrauchten Mercedes Sprinter 4x4 in Dienst stellen. Dieser wurde durch das Lackierzentrum Irschenberg in unseren Firmenfarben umlackiert und die komplette Werkstatteinrichtung in Eigenarbeit um- und eingebaut. Die neue Beschriftung kommt demnächst.
Servicewagen


Ende September wurde bei einem Landwirt ein Futtermischsilo angeliefert. Da aufgrund der Bodenverhältnisse das Einbringen mit einem Gabelstapler nicht möglich war, wurden wir mit unserem kleinsten Mobilkran angefordert.
In Millimeterarbeit konnten wir das Futtermischsilo auf das Grundgestell einheben.
Millimeterarbeit


Ende August konnten wir zwei neue Fahrzeuge in Dienst stellen. Dabei handelt es sich um einen Motorradanhänger, der durch Absenkung der Ladefläche ein leichteres Beladen von bis zu zwei Motorrädern ermöglicht.
Zusätzlich konnten wir einen weiteren Mercedes Sprinter mit Doppelkabine und Blitzlader der Firma Algema zur Verstärkung unseres Fuhrparks in Betrieb nehmen.
Neue Einsatzfahrzeuge


Seit 40 Jahren ist Anton Stadler in unserem Betrieb tätig. Er hat am 01.09.1974 seine Lehre als Kfz-Mechaniker begonnen und mit Erfolg abgeschlossen. Anschließend war er viele Jahre als Kfz-Mechaniker und Abschleppfahrer im Einsatz. Als wir die Autokranabteilung erweiterten, wechselte er auf einen unserer Mobilkräne und ist seither mit dem Wagen 13 auf den Baustellen unterwegs.
Zum Jubiläum danken wir Ihm für seinen Einsatz und die langjährige Treue.
Bild vergrössern


Auf der Autobahn München-Salzburg ist gegen 11.00 Uhr ein Sattelzug an der Steigungsstrecke zum Irschenberg wegen einem Schaden am Turbolader in Brand geraten und teilweise ausgebrannt. Nach Sperrung der Autobahn durch die Polizei und der Löscharbeiten durch die Feuerwehr, wurden wir mir der Bergung der Zugmaschine und des beladenen Sattelauflieger beauftragt.


Am 17.05.2014 ist ein PKW in Kreuth/Weissach von der Straße abgekommen und in einen kanal des Wasserkraftwerkes gestürzt. Nach dem nicht klar war ob sich noch Personen im Fahrzeug befanden. wurden neben der Feuerwehr, der Wasserwacht auch unsere Firma mit einem Mobilkran angefordert. Nach dem Ablassen des Wassers aus dem Kanal konnten wir den PKW mit dem Mobilkran heraus heben und auf ein LFBK verladen.


Auf der Autobahn München-Salzburg war kurz nach der Rastanlage Holzkirchen ein Erdreich beladener Sattelzug umgestürzt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst und der Feuerwehr, übernahmen wir die Bergungsmaßnahme und den Abtransport des Sattelaufliegers.


Auf der Autobahn Salzburg-München war an der Steigungsstrecke zum Irschenberg ein mit Stückgut beladener Sattelzug in Brand geraten. Nach dem Ablöschen durch die Feuerwehr übernahmen wir die Bergungsmaßnahmen und den Abtransport der Zugmaschine und des Sattelaufliegers.



Am 08.06.2013 konnten wir zahlreiche Besucher zum Tag der offenen Tür auf unserem Betriebsgelände begrüßen.
Anlässlich unseres 85jährigen Firmenbestehens ließen wir den Tag mit einem Festabend und vielen Gästen ausklingen.
Vielen Dank für´s kommen und die Zusammenarbeit.




Am 17.10.2012 hat der Bundespräsident der Bundesrepublick Deutschland an Josef Waldschütz das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.
Der Bayerische Staatsminister des Inneren Joachim Hermann hat am 22.01.2013 persönlich die Urkunde und das Verdienstkreuz im Beisein der Familie in einem feierlichen Rahmen in München überreicht.