Vor 60 Jahren begann die Partnerschaft zwischen dem ADAC und der Fa. Waldschütz. Seither kümmern wir uns als ADAC-Straßendienst bei Pannen und Unfällen.
Bereits im Frühjahr wurde uns durch die Regionalleitung aus Landsberg die Ehrenurkunde überreicht. Im Dezember wurden wir mit weiteren Verztragspartnern durch die ADAC-Geschäftsleitung in München zur Ehrung eingeladen.


Pünktlich zum Beginn der Wintersaison konnten wir als Ersatz für unseren SKW 28 einen gebrauchten Mercedes Sprinter 4x4 in Dienst stellen. Dieser wurde durch das Lackierzentrum Irschenberg in unseren Firmenfarben umlackiert und die komplette Werkstatteinrichtung in Eigenarbeit um- und eingebaut. Die neue Beschriftung kommt demnächst.


Ende September wurde bei einem Landwirt ein Futtermischsilo angeliefert. Da aufgrund der Bodenverhältnisse das Einbringen mit einem Gabelstapler nicht möglich war, wurden wir mit unserem kleinsten Mobilkran angefordert.
In Millimeterarbeit konnten wir das Futtermischsilo auf das Grundgestell einheben.


Ende August konnten wir zwei neue Fahrzeuge in Dienst stellen. Dabei handelt es sich um einen Motorradanhänger, der durch Absenkung der Ladefläche ein leichteres Beladen von bis zu zwei Motorrädern ermöglicht.
Zusätzlich konnten wir einen weiteren Mercedes Sprinter mit Doppelkabine und Blitzlader der Firma Algema zur Verstärkung unseres Fuhrparks in Betrieb nehmen.


Seit 40 Jahren ist Anton Stadler in unserem Betrieb tätig. Er hat am 01.09.1974 seine Lehre als Kfz-Mechaniker begonnen und mit Erfolg abgeschlossen. Anschließend war er viele Jahre als Kfz-Mechaniker und Abschleppfahrer im Einsatz. Als wir die Autokranabteilung erweiterten, wechselte er auf einen unserer Mobilkräne und ist seither mit dem Wagen 13 auf den Baustellen unterwegs.
Zum Jubiläum danken wir Ihm für seinen Einsatz und die langjährige Treue.
Bild vergrössern


Auf der Autobahn München-Salzburg ist gegen 11.00 Uhr ein Sattelzug an der Steigungsstrecke zum Irschenberg wegen einem Schaden am Turbolader in Brand geraten und teilweise ausgebrannt. Nach Sperrung der Autobahn durch die Polizei und der Löscharbeiten durch die Feuerwehr, wurden wir mir der Bergung der Zugmaschine und des beladenen Sattelauflieger beauftragt.


Am 17.05.2014 ist ein PKW in Kreuth/Weissach von der Straße abgekommen und in einen kanal des Wasserkraftwerkes gestürzt. Nach dem nicht klar war ob sich noch Personen im Fahrzeug befanden. wurden neben der Feuerwehr, der Wasserwacht auch unsere Firma mit einem Mobilkran angefordert. Nach dem Ablassen des Wassers aus dem Kanal konnten wir den PKW mit dem Mobilkran heraus heben und auf ein LFBK verladen.


Auf der Autobahn München-Salzburg war kurz nach der Rastanlage Holzkirchen ein Erdreich beladener Sattelzug umgestürzt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst und der Feuerwehr, übernahmen wir die Bergungsmaßnahme und den Abtransport des Sattelaufliegers.


Auf der Autobahn Salzburg-München war an der Steigungsstrecke zum Irschenberg ein mit Stückgut beladener Sattelzug in Brand geraten. Nach dem Ablöschen durch die Feuerwehr übernahmen wir die Bergungsmaßnahmen und den Abtransport der Zugmaschine und des Sattelaufliegers.



Am 08.06.2013 konnten wir zahlreiche Besucher zum Tag der offenen Tür auf unserem Betriebsgelände begrüßen.
Anlässlich unseres 85jährigen Firmenbestehens ließen wir den Tag mit einem Festabend und vielen Gästen ausklingen.
Vielen Dank für´s kommen und die Zusammenarbeit.




Am 17.10.2012 hat der Bundespräsident der Bundesrepublick Deutschland an Josef Waldschütz das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.
Der Bayerische Staatsminister des Inneren Joachim Hermann hat am 22.01.2013 persönlich die Urkunde und das Verdienstkreuz im Beisein der Familie in einem feierlichen Rahmen in München überreicht.